Servus!

Ich bin Miriam und ich wurde in einem DIY-Winnie-Pooh Kinderzimmer groß. So richtig mit Bett im Baumhaus, Netzschaukel und Dschungelwald an den Wänden. Obwohl ich mein Zimmer total liebte, sah ich mich immer bei Freundinnen leid, die ihre Zimmer so schön umstellen konnten. Schreibtisch hier hin, das Bett da – in meinem Zimmer ein Ding der Unmöglichkeit. Als ich mir mit 12 ein Jugendzimmer aussuchen durfte, hat meine Stunde geschlagen: Wochenlang stöberte ich mich durch sämtliche Kataloge (pre-Internet, por favor) und malte Skizzen über Skizzen. Seitdem habe ich nicht mehr damit aufgehört: Mein Zuhause sieht selten länger als 1,2 Monate gleich aus und ich hab immer schon den nächsten Farbtopf in der Hand. Egal ob man 5 Monate oder 5 Jahre wo lebt – ich bin  der Meinung, dass man sich zuhause immer wohlfühlen sollte und sich nicht mit Gegebenheiten abfinden muss.

Dieses Motto lebe ich gerade in Form unseres wohl größten Abenteuers, unserer Altbausanierung. 

Wenn ich nicht gerade auf Pinterest herumscrolle findet man mich eventuell irgendwo unterwegs mit unserem Hund, Franka, oder auf Reisen in der ganzen Welt. Mein Lieblingsland ist definitiv Schottland und ich liebäugle insgeheim schon mit dem nächsten Steinhäuschen in den Highlights… just kidding…or am I? Ich hasse Hitze und alles was mit Tunfisch, Dill und Kümmel gekocht wird. Popcorn, Pizza und Spinat gehen aber immer. Lieblingsfarbe ist definitiv grün und ich gehöre scheinbar zu den seltenen Menschen auf dieser Welt, denen Fliesen im Betonlook nicht gefallen. Sonst noch Fragen?